Mein Job bei InSystems Automation

Kristof Parz (25 Jahre), Konstrukteur & Entwickler 

Wo arbeiten Sie? 

Ich bin Konstrukteur & Entwickler bei InSystems Automation. Wir sind ein Sondermaschinenbauer und haben uns auf den Bau von Transportrobotern für die Industrie spezialisiert. Transportroboter sind autonom fahrende Roboter, die beispielsweise in der industriellen Produktion Kisten aus dem Lager holen, diese an eine Maschine liefern und, nach der Bearbeitung der Teile, diese wieder zurück ins Lager bringen.

Ich bin einer von insgesamt vier Konstrukteuren und dafür zuständig, mir anhaltend neue Maschinen bzw. Roboterfahrzeuge nach Kundenwünschen auszudenken. Zudem ist es meine Aufgabe, die bestehenden Systeme zu verbessern. Wissen Sie, das Schöne an meinem Job ist, dass jeder Tag anders ist. Ich arbeite sowohl am Schreibtisch als auch in der Werkstatt. Im Büro erstelle ich hauptsächlich im Virtuellen Bauteile und setze diese anschließend zu Fahrzeugen zusammen. In der Werkstatt probiere ich dann unsere Konstruktionen aus. Wir haben 3-D-Drucker vor Ort, an denen wir Prototypen bauen. So entsteht Stück für Stück ein Transportroboter.

Was genau fasziniert Sie an diesem Beruf? 

Mich fasziniert die Mischung aus Technik und kreativem Arbeiten. Jeder Kunde ist unterschiedlich und hat differenzierte Anforderungen. Das bringt Abwechslung in den Arbeitsalltag. Unsere Konstruktionen finden nahezu immer eine praktische Anwendung. Das ist spannend zu beobachten. Mit unserer Arbeit erleichtern wir den Transport in der Industrie. Unsere Maschinen können verschiedene Ladungen mit unterschiedlichen Dimensionen und Gewichten zwischen 30 bis zu 1.200 kg befördern. Es ist ein gutes Gefühl, etwas zu dieser industriellen Entwicklung beizutragen. 

Warum hast du dich für Berlin als Arbeitsplatz entschieden? 

Ich bin hier geboren und liebe Berlin. Und besonders mein Bezirk Treptow-Köpenick, in dem ich aufgewachsen bin und heute wieder arbeiten darf, ist für mich der schönste Platz der Welt. Ich war an noch keinem anderen Ort, an dem ich länger als zwei bis drei Wochen im Urlaub bleiben wollte.  Es macht einfach Spaß, hier zu leben.