Bewerbung: So geht’s zum Traumjob

Die Zukunft ist digital. So viel steht fest. Dies gilt auch für den Bereich Bewerbung. Wo früher noch klassische Bewerbungsmappen gedruckt und mit der Post versendet wurden, haben sich heute Online-Bewerbungen und das Mobile Recruiting durchgesetzt – digitale Innovationen, die Ihnen Zeit und Geld im Bewerbungsprozess sparen. 

Business- und Karrierenetzwerke wie LinkedIn und Xing ermöglichen Ihnen eine direkte Vernetzung mit den Personalverantwortlichen potenzieller Arbeitgeber – Job-Apps und Online-Formulare das Bewerben mit einem Klick. Die Wege zum Traumjob sind kürzer und effizienter geworden. Bereits 69,4 % der HR-Verantworlichen sind sich schon heute sicher, dass die Bewerbung via Handy und Tablet die Zukunft ist. Lassen Sie uns einige Möglichkeiten vorstellen!

Online-Bewerbung

Als Online-Bewerbung wird generell eine Bewerbung bezeichnet, die digital und nicht postalisch versendet wird. Von der klassischen E-Mail-Bewerbung bis zur Bewerbung per Jobformular – die Möglichkeiten sind vielfältig.  Die meisten großen, kleinen und mittelständigen Berliner und Brandenburger Unternehmen veröffentlichen offene Jobpositionen auf der eigenen Webseite. Um diese zu finden, suchen Sie via Internet nach ortsgebundenen Unternehmen in Ihrer Branche! 

UNSER TIPP: Nutzen Sie unsere Berliner Branchenübersicht, um spannende Unternehmen in der Region zu finden! 

Haben Sie eine offene Jobposition gefunden, die Sie anspricht, bewerben Sie sich entweder per E-Mail oder per webseiteneigenem Jobformular – je nachdem, was gewünscht ist. Um sich per E-Mail zu bewerben, versenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den bzw. die in der Jobanzeige angegebene/n Ansprechpartner/in. Achten Sie  beim Verfassen Ihrer E-Mail auf die Vollständigkeit der Bewerbung:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf (mit Foto und Unterschrift)
  • Zeugnisse, Referenzen, Zertifikate, Arbeitsproben
  • eventuell ein Motivationsschreiben

Diese Unterlagen versenden Sie mit einem kurzen, individuellen E-Mail-Text, der klarmacht, dass Sie sich bewerben wollen. Wichtig: Achten Sie auf eine seriöse Absenderadresse, einen themengebundenen Betreff und darauf, Ihre Kontaktdaten mitzusenden!

UNSER TIPP: Versenden Sie Dateianhänge immer vollständig und komprimiert! Zu große Dateien verstopfen die E-Mail-Postfächer der Personaler*innen. In der Regel werden folgende Dateitypen in guter und kleiner Auslösung akzeptiert: PDF, DOC, DOCX, RTF, TXT. 

Immer mehr Unternehmen setzen in ihren webseiteneigenen Jobformularen auf die sogenannte One-Click-Bewerbung, um Bewerbern den Bewerbungsprozess zu erleichtern. Mit der One-Click-Bewerbung laden Sie per Mausklick Ihr Bewerberprofil aus einem Businessnetzwerk (z. B. Xing oder LinkedIn) oder einem Cloud-Speicher (z. B. Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive) direkt in das Bewerbungsformular Ihres Wunscharbeitgebers. Sie bewerben sich quasi mit einem Klick und müssen nicht alle Unterlagen erneut hochladen.

UNSER TIPP:  Halten Sie Ihr Profil im jeweiligen Businessnetzwerk bzw. die Bewerbungsunterlagen in Ihrer Cloud immer aktuell! So können Sie die One-Click-Bewerbung jederzeit sorglos nutzen, da beim Personaler immer die aktuellen Daten eingehen.

Die Alternative: Initiativbewerbung

Initiativbewerbungen wollen gut überlegt und recherchiert sein. Auf manchen Webseiten werden Sie den Hinweis finden „Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen“, auf anderen lesen Sie genaue Hinweise, welche Unterlagen Sie dafür an eine spezielle E-Mail-Adresse senden sollen. Ob eine unaufgeforderte Bewerbung nun mit überraschender Freude oder als nervig aufgenommen wird, können Sie nie genau wissen. Die mehrheitliche Erfahrung aber lässt uns raten: Lassen Sie es im Zweifel sein.

Wenn keine Stellen annonciert sind, dann sind offensichtlich auch keine geplant. Und wenn keine geplant sind, dann wissen viele Unternehmen nicht, was sie mit Ihren Unterlagen machen sollen und können diese schwer zuordnen. Nur Unternehmen, die entsprechende Ressourcen und die Möglichkeit einer elektronischen Verwaltung eines Talentpools haben, können diese Bewerbungen bearbeiten. Für alle anderen Unternehmen können Sie Initiativbewerbungen ein Problem werden, für das es akut keine Lösung gibt.

UNSER TIPP: Wenn Sie sich für eine Initiativbewerbung entscheiden, recherchieren Sie vorab gründlich, ob das Unternehmen die elektronische und personelle Verarbeitungsmöglichkeit für die Bewerbung hat! Nur wer die interne Betriebspower besitzt, wird Ihre Bewerbung speichern und ggf. in einem Talentpool sammeln, auf den später zurückgegriffen werden kann.

Regionale und branchenspezifische Jobportale

Im Internet finden Sie viele allgemeine Jobportale, die Jobs aller Branchen bereithalten. In diesen Portalen können Sie meist nach einem Ort (Stadt bzw. Region) sowie nach einem Stichwort (u. a. Jobtitel, Beruf, Aufgabe, Kompetenz, Firmenname, Berufsstatus) suchen. Die angezeigten Suchergebnisse leiten Sie zu den einzelnen Jobanzeigen, auf welche Sie sich direkt bewerben können. 

Die Vorgehensweisen in der Bewerbung sind ganz unterschiedlich und variieren je nach Jobportal. Bei manchen Portalen werden Sie auf die direkten Karriereseiten der Unternehmen gelenkt, bei anderen können Sie sich direkt im Portal (nach erfolgreichem Login) bewerben oder Ihnen wird eine Referenznummer zur Verfügung gestellt, mit der Sie sich anschließend beim Unternehmen bewerben können. 

UNSER TIPP: Unser Jobportal von Talent Berlin ist ein Meta-Jobportal, das neben eigens eingestellten Jobs, die Jobs aus über 10 Portalen der Region Berlin-Brandenburg vereint. Hier finden Sie die meisten verfügbaren Stellen in der Hauptstadt mit nur einer Suche. Probieren Sie es aus! 

Zudem finden Sie online viele Jobportale, in denen Sie branchenspezifisch nach Jobs suchen können. Ein gutes Beispiel ist die t3n-Jobbörse, die sich auf Jobs in der Digitalwirtschaft spezialisiert hat oder das Portal Medi Jobs, welches sich als medizinische Jobbörse am Markt etabliert hat. Suchen Sie im Internet nach Ihrer Branche und damit verbundenen Jobbörsen in der Region Berlin sowie Brandenburg!

UNSER TIPP: Nutzen Sie für die branchenspezifische Jobsuche unsere Berliner Branchenübersicht! Hier finden Sie Unternehmen nach Branchen sortiert. 

Mobile Recruiting

Schnell und unkompliziert! Dieses Bewerbungsversprechen geben viele neue Plattformen im Bereich Mobile Recruiting. Klingt gut? Ist es auch. Das Mobile Recruiting ist perfekt für alle, die viel mobil unterwegs sind und mit Apps bzw. mobilem Handling vertraut sind. 

Als Mobile Recruiting wird das Rekrutieren via App oder Web bezeichnet, welches sich darauf konzentriert, den Bewerber bzw. die Bewerberin mit mobilen Technologien zu gewinnen. Die Strategien gehen weit über die gewöhnlichen Bewerbungsprozesse hinaus. Einige Anbieter bieten, nach erfolgreicher Erstellung eines Profils, direkte Jobangebote, die mit Ihren Angaben matchen – andere konzentrieren sich auf das Durchstöbern von Job-Matches via Swipe-Prinzip. Es gibt sogar Job-Apps, die sich voll und ganz auf eine Videobewerbung konzentrieren. In wenigen Minuten werden Ihnen drei Fragen gestellt, die Sie in einer angegebenen Zeit beantworten und fertig ist das Bewerbungsgespräch. Praktisch, oder? Wir finden das auf jeden Fall. 

Ein großer Vorteil ist zudem, dass Sie Ihre Bewerbungsunterlagen, bei Interesse durch eine/n Personalverantwortliche/n, direkt per Messenger versenden können und auf diesem Wege auch persönliche Gespräche vereinbaren können. Einige Anbieter trumpfen sogar mit In-App-Interviews in Echtzeit. So haben Sie all Ihre Bewerbungsvorgänge an einem Ort organisiert und sparen Zeit im Prozess. 

Die innovativen Entwicklungen stehen meist als Job-App im App Store oder bei Google Play zum Download bereit oder können alternativ im Browser mobil genutzt werden. 

Karrierenetzwerke und Social Recruiting

Karrierenetzwerke wie beispielsweise LinkedIn oder Xing zählen bereits über 7,5 Millionen Nutzer weltweit und geben die Möglichkeit, ein eigenes Bewerberprofil zu erstellen, welches Sie jederzeit verwalten können. Als Soziale Netzwerke der Businesswelt bekannt, erlauben Ihnen diese Portale die direkte Vernetzung mit Unternehmen bzw. deren Personalverantwortlichen. 

Das Prinzip ist ganz einfach: Sie erstellen einen Account und wählen aus, dass Sie gerade auf Jobsuche sind. Dieser Status wird den HR-Verantwortlichen angezeigt und ist Ihre Chance, als Fach- und Führungskraft gefunden zu werden. Zudem können Sie aktiv nach freien Stellen im netzwerkeigenen Jobportal suchen. Für die Zeit der Jobsuche können Sie sogenannte Jobbenachrichtigungen einstellen, die Sie informieren, wenn neue Kompetenzen in Ihrem Fachgebiet verfügbar sind. 

Wenn Ihnen eine Jobanzeige gefällt, bewerben Sie sich mit einem Klick direkt im Netzwerk. Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie hinterlegen und jederzeit verwalten. 

UNSER TIPP: Suchen Sie nach regionalen Unternehmen in Ihrer Branche und deren Personalverantwortlichen im Internet! Sobald Sie eine/n Ansprechpartner/in recherchiert haben, vernetzen Sie sich direkt im Karrierenetzwerk mit diesem bzw. dieser und bringen Sie sich ins Gespräch für freie Vakanzen!

Eine weitere Möglichkeit der Netzwerke, einen Job zu finden, sind sogenannte Netzwerktreffen und Gruppen nach Interessen. Nach Themen und Branchen organisiert, können Sie hier kostenfrei beitreten, Menschen kennenlernen, die bereits in Ihrem Fachgebiet oder Traumunternehmen arbeiten und sich mit diesen vernetzen. 

Bei Facebook und Co finden Sie ebenfalls Gruppen, denen Sie beitreten können, sowie Jobevents, für die Sie sich anmelden können. Suchen Sie in der netzwerkeigenen Suchleiste nach Stichworten wie beispielsweise „Jobs in Berlin“ oder „Jobmesse Berlin“. Mit einem Klick finden Sie alle relevanten Informationen, die Sie brauchen, um Ihre Jobsuche zu strukturieren. Nutzen Sie diese Chance!

Weitere
Soziale Netzwerke

Jobevents & Networking

Wie bereits im Abschnitt „Karrierenetzwerke und Social Recruiting“ beschrieben, ist die direkte Vernetzung mit HR-Verantwortlichen heutzutage ein großer Trend. Die Plattform dafür bieten Karrieremessen, Karriere & Business Meetups sowie regionale und branchenspezifische Jobevents. 

UNSER TIPP: In unserer Rubrik „Aktuelle Jobevents“ finden Sie spannende Veranstaltungen in der Region Berlin-Brandenburg – sortiert nach Datum und Anlass. Informieren Sie sich!

Berlin punktet als Hauptstadt mit einer Großzahl an Events – veranstaltet von Vereinen, Unternehmen und Netzwerken. Diese können Sie ganz einfach per Suchmaschine im Internet oder via Sozialer Netzwerke finden und sich direkt online anmelden. 

UNSER TIPP: Nutzen Sie für Ihre Eventsuche unsere Berliner Branchenübersicht! Hier finden Sie branchenspezifische Informationen für die Region sowie angeschlossene Events und Netzwerke.

UNSER TIPP: Die Berliner Hochschulteams bieten jedes Semester kostenfreie Beratung, Seminare und spannende Vorträge für Berufseinsteiger*innen und Student*innen. Jetzt informieren!

Personalagenturen & Headhunter

Gerade wenn es um die effektive Suche von qualifizierten Fach- und Führungskräften geht, greifen immer mehr Berliner und Brandenburger HR-Abteilungen auf den Service von Headhuntern und Personalvermittlern zurück. Als Headhunter werden Personalberater bezeichnet, die Kandidaten auf einem Top-Level für freie Vakanzen finden und vermitteln. Headhunter suchen gern über Karrierenetzwerke und Soziale Netzwerke sowie vornehmlich für mittelständige Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen. 

UNSER TIPP: Halten Sie Ihre Profile in den Karrierenetzwerken immer aktuell, sodass Sie die Chance haben, mit den gesuchten Qualifikationen zu matchen!

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen direkt bei Personalagenturen sowie Headhuntern zu hinterlegen. Suchen Sie via Internet nach Agenturen in Ihrer Branche und Region, nehmen Sie Kontakt auf und bewerben Sie sich initiativ! Einige Agenturen haben auch eigene Jobportale, wo freie Stellen ausgeschrieben sind und Sie sich direkt bewerben können. Im Fall einer Vermittlung fallen in der Regel keine Kosten für Sie an – diese werden meistens vom suchenden Unternehmen getragen.