Web & Mobile (IKT)

Liebe Web-, Frontend- und Backenddeveloper, UX Designer, UI Designer, Kundenberater, Sales Manager, Texter, Webdesigner, Business Intelligence Analysts und Produktmanager, viele Ihrer Kollegen und Kolleginnen arbeiten bereits in einem der circa 5.700 Berliner und Brandenburger Digitalunternehmen. 

Die Digitalisierung ist nicht nur Trend, sondern auch Innovationstreiber des 21. Jahrhunderts – sie verändert Geschäftsmodelle und hat Auswirkung auf Kommunikation, Mobilität, Sicherheit und Forschung. Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist Deutschlands digitales Zentrum. Branchengrößen wie beispielsweise Google, SAP, Microsoft, Facebook, Twitter oder Mozilla haben sich hier angesiedelt, ebenso Unternehmen wie ebay, Zalando, Ableton und Amazon, deren tägliche Arbeit auf digitalen Neuerungen und Verbesserungen basiert. Sie alle sind potenzielle Arbeitgeber. 

Alle 20 Stunden wird in Berlin ein Start-up gegründet – die meisten davon in der Digitalbranche. Beispiele dafür sind Firmen wie 6Wunderkinder, Amen, Gidsy, die Scout-Group, Tweek, HitFox oder SoundCloud – Unternehmen, die internationale Aufmerksamkeit genießen und Ihr zukünftiger Arbeitsplatz sein könnten. In der Hauptstadt werden nicht nur die meisten Start-ups Deutschlands gegründet, sondern hier sitzen auch die größten Accelerators und Investoren, wie beispielsweise hub:raum, Plug & Play, Microsoft Ventures oder Earlybird Capital. Dies beschleunigt den Aufbau digitaler Unternehmen enorm. Beteiligungsgesellschaften wie Rocket Internet launchen aller drei Monate ein neues Unternehmen wie zum Beispiel Foodora, Westwing, Hello Fresh und Travel Bird – Unternehmen, die Jobs in Ihrer Branche bereithalten. 

Sie haben auf der einen Seite die Möglichkeit in einer der vielen Berliner Digitalagenturen wie denkwerk, Moccu oder VALID zu arbeiten, die sich auf Webentwicklung und mobile Anwendungen (Apps) konzentrieren – auf der anderen Seite in einem Berliner oder Brandenburger Unternehmen mit eigener Webentwicklungsabteilung wie beispielsweise Testo AG oder Roche Deutschland Holding GmbH beziehungsweise eigenem digitalen Produkt wie PLT (digitale Verkehrsortung und Datenverarbeitung). Jobs finden Sie in dieser Branche außerdem im Büro, Verkauf, Vertrieb und im Marketing. Die Teams in den Berliner Digitalunternehmen sind international und die Firmensprache ist meist Englisch.

Das Gehalt richtet sich immer nach der Berufserfahrung und dem jeweiligen Unternehmen. Ein Programmierer verdient durchschnittlich ab 50.000 Euro brutto im Jahr, ein UX Designer circa 45.000 Euro aufwärts und ein Business Analyst ab 40.000 Euro. Sobald Sie den Einstieg in Ihren Job gemeistert haben, ist alles eine Frage des Talents und der Verhandlung. Außerdem arbeiten in Berlin-Brandenburg viele Freelancer in Ihrer Branche. Sollten Sie als Freelancer arbeiten wollen, können Sie mit einem Pauschalbetrag ab 250 Euro netto aufwärts pro Tag rechnen. Ihre Krankenversicherung und Steuern müssen Sie in diesem Fall allerdings selbst tragen. Das genaue Gehalt unterliegt Ihrem Verhandlungsgeschick. Gehen Sie auf Jobsuche! Es lohnt sich. 

UNSER TIPP: Mit unserem Firmenslider entdecken Sie ganz einfach Berliner Unternehmen, die spannende Jobs im Bereich Web & Mobile bieten. Einfach auf das gewünschte Logo klicken, Kurzprofil checken und bei Interesse Kontakt zum Unternehmen aufnehmen.

Berliner Unternehmen im Bereich Web & Mobile

...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
Übersicht anzeigen

UNSER TIPP: Sie sind Freiberufler? Mit dem „Berlin U-Bahn Coworking Map" finden Sie spielend einen Coworking Space in Ihrer Nähe. Jetzt anschauen!

Veranstaltungen