Suche

Nachhaltige Unternehmen in Berlin und Brandenburg

In der Hauptstadtregion gibt es viele Unternehmen, die sich dem Thema Nachhaltigkeit mit Blick auf soziale, ökologische und ökonomische Aspekte nähern. Sie haben als Jobsuchende/r in Berlin zum Beispiel die Möglichkeit, in kleinen und mittelständischen Unternehmen zu arbeiten, die ressourcenschonende Produkte, Technologien oder Dienstleistungen entwickeln und dadurch die Umweltqualität verbessern.

Oder Sie möchten eine Arbeit finden, mit der durch fair gehandelte Produkte menschenwürdige Arbeit unterstützt wird. Durch alle Branchen hinweg gibt es Jobs im Bereich Kommunikation, Marketing, Social Media-, Community-, Produkt- und Content Management, Vertrieb, Sales, Controlling, Business Development und Software Entwicklung, die an diesen Leitbildern ausgerichtet sind.

In den einzelnen Branchen wird es dann spezieller: Im Feld der Erneuerbaren Energien, Elektromobilität, Green IT, Clean Tech, Gebäudetechnik, Finanzen und Versicherungen bedarf es vor allem Talenten aus Ingenieurwesen, Informatik und Technik. Wer in Studium oder Ausbildung noch keinen Schwerpunkt gesetzt hat, kann noch umsatteln: Ein Quereinstieg im Bereich der nachhaltigen Arbeit ist über Weiterbildungen möglich.

Sie können auch das Wissen zu den Themen Umwelt und Gesellschaft vorantreiben und vermitteln. Neben den öffentlichen Wissenschaftseinrichtungen, die Forschung zu Ökologie, Nachhaltigkeit, Klimawandel betreiben, gibt es auch private Institute und strategische Agenturen, die eigene wissenschaftliche Analysen durchführen und Unternehmen und Politik beraten.

Als CSR- oder Umweltberater (Corporate Social Responsibility) können Sie auch in den Unternehmen und Einrichtungen Maßnahmen zur Verringerung der Umweltauswirkungen und Förderung menschenwürdiger Arbeit einführen und verbessern. Viele Unternehmen haben mittlerweile eigene Abteilungen, Prozesse oder Beauftragte eingeführt, um die Themen rund um Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz voranzutreiben.

Jobs finden Sie auch in der Politik, den Stiftungen und Verbänden. Ob auf Bundes- oder Landesebene – in Berlin finden sich viele Anknüpfungspunkte in den Ministerien und Senatsverwaltungen. Außerdem haben die meisten Parteien Deutschlands Ihren Sitz in Berlin und auch eine eigene Stiftung. Wer lieber politisch unabhängig arbeiten möchte, kann sich bei bekannten Größen wie WWF, BUND oder NABU umschauen. 

UNSER TIPP

Wer selbst beurteilen möchte, ob ein Unternehmen tatsächlich nachhaltig ist, kann sich an den Kriterien des Deutschen Nachhaltigkeitskodex, der Gemeinwohlökonomie, der Entrepreneurs4future oder den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen orientieren.