Made with Love in Berlin: Die Postkarte

Wer hat’s erfunden?
Heinrich von Stephan

Was ist das?
postalische Nachricht

Wie funkioniert's?
Der preußische Oberpostat Heinrich von Stephan unterbreitete auf der fünften deutsch-österreichischen Postkonferenz im Jahr 1865 einen Vorschlag, der zunächst auf Empörung stieß. Seine Idee: eine offene „Correspondenzkarte“ mit aufgedrucktem Postwertzeichen. Ein Brief ohne Umschlag und vor allem ohne Siegel war damals undenkbar. Vier Jahre später griff der Österreicher Emanuel Herrmann jedoch die Idee Stephans wieder auf und führte die erste „Correspondenzkarte“ mit Zweier-Kreuzer-Marke in Österreich-Ungarn ein. Es folgten weitere Staaten, unter anderem auch der unter preußischer Führung entstandene Norddeutsche Bund, dessen Generalpostdirektor inzwischen Stephan war.