Made with Love in Berlin: Die Tütensuppe

Wer hat’s erfunden?
Johann Heinrich Grüneberg

Was ist das?
Instantsuppe

Wie funkioniert's?
Die Tütensuppe ist eine industriell hergestellte Mischung aus getrockneten Zutaten wie Nudeln, Gemüse, Fett, Geschmacksverstärkern, Aromastoffen und Gewürzen, die so vorgegart oder vorbehandelt sind, dass sie durch Vermischen mit heißem Wasser und eventuell kurzes Kochen eine verzehrfertige Suppe ergeben. Die Mutter aller Tütensuppen ist die Erbswurst – eine portionierte, industrielle Mischung, aus der in Kombination mit Wasser Erbsensuppe gewonnen wird. Die einzelnen Portionen sind in einer wurstförmigen Pergamentrolle verpackt. Übrigens, im Jahr 1889 übernahmen die Brüder Knorr die Produktion der Tütensuppe.