Suche

Mein Job im Hotel Palace

Sebastian Hoffmeister (29 Jahre), Bell Captain

Was genau machen Sie in Ihrem Unternehmen?

Ich arbeite als Bell Captain im Hotel Palace Berlin. Das Hotel Palace ist ein privat geführtes Luxushotel und gehört zur Gruppe der Leading Hotels – einer weltweiten Allianz von Luxushotels, Resorts und Spas. Wir haben 278 Zimmer und Suiten, einen Spa-Bereich und mehrere große Konferenzräume. 

Als Bell Captain übernehmen mein Team und ich alle praktischen Aufgaben, die im Zusammenhang mit der An- und Abreise des Gastes anfallen und in enger Zusammenarbeit mit der Rezeption stehen. Wir kümmern uns um das Gepäck des Gastes, parken sein Auto und stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn der Gast eine Auskunft zum Hotel oder der Umgebung braucht. 

Was fasziniert Sie an diesem Beruf?

Mich fasziniert, dass ich ständig neue Situationen im Joballtag habe, die mich herausfordern. Jeder Gast ist anders und hat andere Wünsche, die ich jedes Mal auf’s Neue so gut wie möglich erfüllen darf. 

Außerdem schätze ich hier im Hotel Palace besonders, dass wir eine gute Stimmung im Team haben, ich mich auf jeden Mitarbeiter verlassen kann und wir selbstständig in der Ausführung unserer Aufgaben sind. 

Warum haben Sie sich für diesen Arbeitsplatz in einem Berliner Unternehmen entschieden?

Ich komme ursprünglich aus Paderborn, aber mich haben Großstädte schon immer mehr interessiert als das Land. Nachdem ich meine Ausbildung zum Hotelfachmann in Leipzig gemacht habe, hatte ich die Möglichkeit, nach Berlin zu ziehen. Meine Verwandtschaft hat hier bereits gewohnt und da habe ich die Gelegenheit genutzt. 

Mittlerweile bin ich in Berlin angekommen und habe meine eigene Wohnung in Berlin-Charlottenburg. Besser kann ich es nicht treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

CCVossel

Personalleiter bei der CCVOSSEL GmbH

Valentin arbeitet als Personalleiter bei der CCVOSSEL GmbH – einem IT-Dienstleiter mit Fokus auf IT-Sicherheit. Warum er seinen Job liebt, verrät er im Interview.