Elham Mirzaei (28 Jahre)

liebt die Kontraste in Berlin. 

Wo arbeiten Sie?

Ich arbeite als Roboter-Ingenieurin in der Abteilung für Forschung und Entwicklung der InSystems Automation GmbH in Berlin. InSystems Automation ist auf die Herstellung kundenindividueller Automatisierungstechnik spezialisiert. Seit 2012 entwickelt das Unternehmen unter Marke „proANT" fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV, Automated Guided Vehicles).

Mein Forschungsprojekt konzentriert sich auf die zukünftigen Produkte des Unternehmens. Wir entwickeln immer neue Features, die sich gut und sicher in unsere Systeme integrieren lassen. Der Fokus liegt darauf, dass unsere Roboter zukünftig miteinander ohne menschliche Hilfe kommunizieren können. Zu diesem Zweck arbeite ich anhaltend an der Software-Architektur der Roboter. Um diesen Prozess voranzubringen, absolviere ich verschiedene Workshops und führe viele interne sowie externe Telefonkonferenzen mit Kollegen, Bildungs- und Industriepartnern. Hand in Hand arbeiten wir an In- und Outdoor-Robotern, die später beispielsweise Pakete oder Essen liefern werden. Sehr spannend!

Warum haben Sie sich für Berlin entschieden?

Um ehrlich zu sein, hatte ich nie einen konkreten Plan, nach Berlin zu kommen. Ich bin aber so froh, dass ich hierher gekommen bin. Ich war Studentin in Turin und habe mich für mehrere Praktika außerhalb Italiens beworben. So auch bei InSystems Automation. Glücklicherweise wurde ich eingeladen und es hat geklappt. Hier bin ich. 

Wer oder was hat Ihnen die erste Zeit in Berlin erleichtert?

Der Tag, an dem ich meinen Arbeitsvertrag bei InSystems Automation unterschrieben habe, war ein besonderer Tag – es war mein Geburtstag. Für mich war es ein kompletter Neustart voller neuer Eindrücke und Erwartungen. Ich kannte niemanden in Berlin. Meine ersten Kontakte waren meine Kollegen. Sie haben mir immer zur Seite gestanden, wenn ich Hilfe brauchte.

Was lieben Sie an Berlin?

Berlin ist eine Stadt für Menschen mit verschiedensten Interessen. Egal ob du Kunst, Sport, Industrie oder Clubbing magst – in Berlin kannst du alles jederzeit erleben. Auf der anderen Seite hat Berlin eine wunderschöne Natur, in der man sich wirklich gut entspannen kann. Ich liebe diese Kontraste. Berlin ist sehr international und verbindet Menschen aus der ganzen Welt.

Wenn Sie einem Neuberliner einen Tipp geben könnten, welcher wäre dies?

Kommen Sie nach Berlin, bevor Sie hierher ziehen, und erkunden Sie die Stadt abseits des Themas „Arbeit“! Das ist genau das, was ich gemacht habe. Ich bin nach Berlin geflogen, habe ein Konzert besucht und die Stadt mit meinen Freunden entdeckt. Wir hatten so viel Spaß. Ich denke, es ist wichtig, vorab eine positive Verbindung zu der Stadt aufzubauen, in die du zukünftig ziehst.